Digitale Helfer: 5 nützliche Outdoor-Apps für den Berg

Digitale Tourenplanung per App | SnowHow
Digitale Tourenplanung am Handy.

Mehr Spaß und sicher unterwegs auf Tour mit den richtigen Outdoor-Apps: Das Handy kann in den Bergen wesentlich mehr als nur waghalsige Action-Videos aufnehmen. Ist z.B. die Wegführung unklar, so ist das Smartphone wesentlich schneller zur Hand als die Karte. Zudem bietet das Handy zahlreiche nützliche Zusatzinformationen wie Wetter, Lawinenwarnstufen, Kompass und vieles mehr. Diese fünf Outdoor-Apps leisten dir vor, während und nach deiner nächsten Tour wertvolle Dienste.

1. Fatmap

Ob Skifahren, Skitouren, Freeriden, Wandern, Biken oder Trailrun. Wenn du die Berge liebst, findest du mit den realitätsnahen 3-D-Karten von FATMAP spielend deinen Weg. Eine Outdoor-App mit vielen nützlichen Features, die dir schon daheim das Gefühl gibt am Berg zu sein.

Funktionen:

  • einfaches planen und navigieren in einer wirklichkeitsgetreuen 3D-Outdoorkarte
  • spezielle Winteransicht erleichtert die Geländebewertung beim Skitourengehen
  • Filter für farbliche Darstellung von Hangneigung, Exposition, Höhe, Entfernung
  • integrierte Touren für 20 Sportarten
  • Im kostenpflichtigem Expertenmodus: zusätzliche Topokarten, live Schneebedingungen und offline-Karten

Kostenloser Download bei itunes oder google play.

2. Snowhow Freeride App

Die SNOWHOW Freeride & Backcountry App bietet alle Informationen zur Planung und Durchführung eines Freeridetages in ausgewählten Skigebieten. Zusätzlich kann man über den Expertenmodus Kartenmaterial aus dem gesamten Alpenraum auch im Offline-Modus verwenden. Unter BASICS Lawinenkunde im Menü befindet sich eine Erklärung zur richtigen Verwendung der Informationen Hangneigung und Lawinenlagebericht sowie Standardmaßnahmen im Gelände.

Funktionen:

  • empfohlene Abfahrten mit Tracks, Karte und Textbeschreibung
  • Hangneigungsdarstellung mittels Farbcodierung als zuschaltbare Ebene
  • Standortbestimmung mit GPS
  • Lawinenlagebericht und Wetter
  • Webcams

Kostenloser Download bei itunes oder google play

3. PeakFinder

Mehr Berge erkennen als jeder Einheimische? Die Outdoor-App PeakFinder macht´s möglich. Die Anwendung kennt über 650.000 Bergnamen. Im Umkreis von 300 km zeigt sie ein 360°-Panorama mit dem Namen aller Berge.

Funktionen:

  • funktioniert offline
  • weltweit anwendbar
  • digitales Fernrohr für weniger markante Berge
  • kann wie ein Vogel von Berg zu Berg fliegen
  • zeigt Sonnen- und Mondbahnen mit den Auf- und Untergangszeiten an.

Download bei itunes oder google play für 5,49 EUR.

4. Lawine Tirol

LAWINE TIROL ist die offizielle App des Lawinenwarndienstes Tirol. Die Anwendung stellt Tourengehern, Freeridern, Schneeschuhgehern, die sich im Winter in den Tiroler Bergen abseits der Piste bewegen, alle relevanten Informationen zur Tourenplanung am Smartphone zur Verfügung.

Funktionen:

  • täglicher Lawinenlagebericht
  • praktische Tools wie Kompass, Höhen- und Hangneigungsmesser
  • Hintergrundwissen zur Lawinenkunde

Kostenloser Download bei itunes oder google play.

5. SOS EU ALP

Die Outdoor-App SOS EUR ALPS ermöglicht eine Standortbestimmung über das Smartphone. Die GPS-Koordinaten können im Notfall direkt an die zuständige Leitstelle des Rettungsdienstes übermittelt werden.

Funktionen:

  • umfasst Notfälle zur Alarmierung von Rettungsdiensten, Berg- und Wasserrettung sowie Feuerwehr
  • funktioniert europaweit

Kostenloser Download bei itunes oder google play.

Zum Abschluss noch ein kleiner Tipp: Eine kleine, leistungsstarke Powerbank im Rucksack sorgt dafür, dass dir unterwegs nicht der Strom ausgeht. Und nicht vergessen: die erwähnten Outdoor-Apps ersetzen keine sorgfältige Tourenplanung.